Gedankensplitter

Skulptur von F. Natale in Lecce 2017

Jesus am Kreuze

Die Glut ist da
doch wo ist das Feuer geblieben?
Es war’s nicht wert, die Welt zu erlösen
käm‘ das Johannes Evangelium nicht.
Sonst wär‘ die Erde wüst und leer
oder ist sie’s doch?
Ein Ameisenhaufen verglühter Wünsche
Bar jeglicher Illusion.
Könnt ich doch aufhören zu hören
Was aus den Fugen gerät
Und zu sehen
das alles zu Ende geht.

 

Mein Vater

Es zittern der Espen Blätter,
doch Vater
kannte das nicht.
Er ist sich bis zu seinem Ende
treu geblieben – warum auch nicht?
Die anderen nannten ihn
den Ewig Gestrigen.
Das kostet Mut – den heute kaum einer hat.
Ich – bin wie das Blatt
im Winde,
segle den Meinungen nach!
Wo lande ich am Ende
wenn kein Wind mehr haucht.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.